Kontakt
Leistungen

Kieferhöhlenerkrankungen

In diesen Bereich fallen Entzündungen und Kieferzysten oder die Entfernung von Fremdkörpern. Kieferhöhlenentzündungen entstehen oft durch Erkrankungen der Nase (Keimverschleppung) oder durch Entzündungen im Bereich der oberen seitlichen Zähne bzw. des Oberkiefers, die sich in die Kieferhöhle ausbreiten.

In bestimmten Fällen ist ein chirurgischer Eingriff erforderlich. Dabei wird die Kieferhöhle eröffnet und entzündetes Gewebe entfernt. Alternativ erzeugen wir einen Zugang von der Kieferhöhle zum unterem Nasengang, wodurch sich chronische Beschwerden in der Regel beseitigen lassen. Generell gehen wir dabei minimalinvasiv und damit sehr schonend vor.

Sie haben Fragen zur Kieferhöhlenchirurgie? Wir beraten Sie gern. Sprechen Sie uns an.