Kontakt
Leistungen

Mundvorhofplastiken

Das Prothesenlager ist der Bereich der Mundschleimhaut und des darunter befindlichen Kieferknochens, auf dem eine Prothese aufliegt. Die Qualität des Prothesenlagers ist entscheidend für den Halt der Prothese.

Zur Verbesserung des Lagers empfiehlt sich meist eine Mundbodenplastik oder Vestibulumplastik. Diese kommt sowohl bei neu anzufertigenden Prothesen als auch bei bereits vorhandenen, schlechtsitzenden Prothesen infrage. Bei der Behandlung werden überschüssige Schleimhaut oder tief ansitzende Muskelansätze gelöst. Die Prothese findet anschließend einen besseren Halt. So wird der Mundboden vertieft und damit indirekt der Kieferkamm erhöht. Dieser Eingriff kommt vor allem bei Knochenrückgang (Atrophie) im Unter-, aber ebenso im Oberkiefer zum Einsatz.

Sie möchten mehr erfahren? Alternativ können Vollprothesen häufig mithilfe von Implantaten stabil verankert werden.