Periimplantitisbehandlung

Ähnlich den Mechanismen der Parodontose an natürlichen Zähnen können auch Entzündungsprozesse mit nachfolgendem Knochenabbau an Implantaten auftreten. Unbehandelt kann dieser Entzündungsprozess zum schleichenden Implantatverlust führen. Je nach Schweregrad der Periimplantitis erfolgt nach entsprechender Behandlungsplanung ein abgestuftes Behandlungsprogramm, welches die Stagnation des Knochenabbaus und ein Abklingen der Entzündung ermöglichen soll. In günstigen Fällen ist bei entsprechendem Vorgehen auch eine erneute Regeneration von Knochengewebe am Zahnimplantat zu erreichen.