Navigierte Implantologie

Bei schwierigen Fällen der Implantatversorgung kann es sinnvoll sein, computerunterstützt nach Anfertigung einer Computertomographie oder Volumentomograpie der Kiefer zu planen und die Implantate mit Unterstützung von intraoperativer Navigation einzusetzen. Zur Planung stehen entsprechende dreidimensionale digitale Bildgebungsverfahren und Computerplanungsprogramme zur Verfügung. Es lassen sich somit auch bei schwierigen anatomischen Verhältnissen optimale Behandlungsresultate erzielen und das ästhetische Endergebnis vorab simulieren.